KNAIB Kompetenz Netzwerk Außerklinische Intensivpflege Bayern.

Durch Fortschritte in der Außerklinischen Intensivpflege, verbesserten multisektoralen Kooperationen sowie der Wunsch von Betroffenen und Angehörigen, trotz komplexer Krankheitsbilder aus der Klinik entlassen zu werden, steigt die Zahl der Heimbeatmungen stetig und damit auch die Anforderungen an die häusliche Versorgung.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurde 2008 das Netzwerk KNAIB von den Initiatoren  Carsten Plösser PGS – Bayern GmbH, Andreas Nusser Außerklinische Intensivpflege KOMPASS GmbH, Manfred Vavrinek Institut für pflegerische Weiterbildung – IpW, Ingrid Ranzinger Alpenpark Kiefersfelden gegründet.

Ziel des Netzwerkes ist es, die Versorgungsqualität in der außerklinischen Intensivpflege durch den Erfahrungsaustausch von Vertretern unterschiedlicher Berufsgruppen und Institutionen aus dem Bereich der außerklinischen Beatmung zu optimieren und auf das bestmögliche Maß anzuheben.

Zum Netzwerk gehören neben den Initiatoren auch Hilfsmittelversorger (WKM, VIVISOL), Sozialdienste (Gauting), weitere Fachpflegedienste (Heimbeatmungsservice, Pro Vita), der MDK sowie das RGU München.

Seit dem 26.07.2016 führt KNAIB als Fachgesellschaft für Außerklinische Intensivpflege e.V. die erfolgreiche praxisorientierte Arbeit des Kompetenznetzwerkes fort.

Die Experten treffen sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch in Arbeitsgruppen und entwickeln Qualitätsstandards, die in Kooperation mit Hochschulen evaluiert und weiterentwickelt werden.

Mitglieder

Angelika HeitkötterVorstand
Stefan HilleStellv. Vorstand
Manfred SturmböckSchatzmeister
Thomas KochStellv. Schatzmeister
Carsten PlösserGründungsmitglied
Andreas NusserGründungsmitglied
Claudia RiedelsheimerGründungsmitglied
Jürgen NürnbergerGründungsmitglied
Ingo NolteGründungsmitglied
Claudia ZiskeGründungsmitglied
Rosi StrasserGründungsmitglied
Markus SchoberthGründungsmitglied
Elke DodenhoffGründungsmitglied
Snezana ConicGründungsmitglied